-,-- € 0 Produkte
Hidden Valley  

Südafrika

Südafrika ist eines der bekanntesten Wein produzierenden Länder in der südlichen Hemisphäre. Mit mehr als 300 Jahren Weingeschichte, wird es oft als die Lücke zwischen der Alten und der Neuen Welt beschrieben.
Südafrikas Weinbaugebiete ziehen sich rund um die zerklüftete Landschaft des Western Cape. Dank der vielen Berge, Täler und Hochebenen können die Winzer ein breites Spektrum an unterschiedlichen Weinstilen produzieren. Man findet sogar Weinberge in Orange River im Northern Cape Region vor, wo die flache, karge Landschaft der Kalahari-Wüste dominiert. Die meisten der südafrikanischen Weinregionen haben allerdings ein mediterranes Klima, welches hier besonders vom Atlantischen und Indischen Ozean geprägt ist.
Die meist verbreitete Rotweinsorte ist der Pinotage, eine Kreuzung aus Pinot Noir und Cinsault. Diese Traube wird in keinem anderen Land so intensiv angebaut wie in Südafrika. Der Pinotage ist für Südafrika was der Spätburgunder für Deutschland ist.
Die weiteren Rotweinrebsorten sind Shiraz, Cabernet Sauvignon und Merlot (oft als Bordeaux Blend ausgebaut).
Der Chenin Blanc ist die in Südfrika am häufigsten angebaute Weissweinsorte. In den letzten Jahren hat diese Rebsorte enorm an Ansehen gewonnen und ist mittlerweile international genauso populär und beliebt wie der Chardonnay und Sauvignon Blanc.
Die ersten Weinreben wurden in Südafrika von holländischen Siedlern in den 1650er Jahren gepflanzt. Der „richtige“ Weinbau begann aber erst in den 1680er Jahren als französische Einwanderer ins Lad kamen und das nötige Know-How mitbrachten. Stellenbosch & Constantia waren die ersten Weinbaugebiete, aus denen ambitionierte Weine kamen und die im 18. und 19. Jahrundert weltweiten Ruhm erlangten.
Die südafrikanische Weinindustrie erlitt zahlreiche Rückschläge während des 19. und 20. Jahrhunderts. Ein verheerender Ausbruch der Reblaus in den 1860er Jahren, vernichtete die kompletten Reben, die für den damals sehr populären Vin de Constance erforderlich waren. Im Laufe des 20. Jahrhunderts wurde mehr auf die Menge als auf die Qualität geachtet und die Weine verloren zusehends an Ansehen.
Wein aus Südafrika fiel international in Ungnade und hatte seinen Tiefpunkt 1980er Jahren als man Handelssanktionen aufgrund der Apartheidspolitik auferlegt bekam. Es war Nelson Mandela, der geholfen hat, die Branche neu zu beleben: So wurden bspw. Weine von Rust en Vrede in Stellenbosch bei der Feier zu seiner Friedensnobelpreisverleihung im Jahr 1993 serviert.
Heute ist Südafrika mit 100.000 Hektar Rebfläche das neuntgrößte weinroduzierende Land der Welt. Mehr als 250.000 Menschen sind in der Weinindustrie beschäftigt und der südafrikanische Wein mit seinen vielzähligen Stilen geniesst besondere internationale Aufmerksamkeit und Anerkennung.

177 Produkte gefunden

suprcomonlineshop

Erstellt mit
suprS